Israel im Fokus

Israel im Fokus – Unser Israelprogramm 2022

In Pandemiezeiten fällt es schwer, internationale Kontakte aufzunehmen und zu pflegen. Aus diesem Grund haben wir auf Basis unserer jahrelangen Beziehungen zum Innovationsland Israel für Sie ein Paket mit Maßnahmen geschnürt, mit denen Sie den Markt gezielt kennenlernen und bearbeiten können.

Die Bausteine unseres Israel-Programms auf einen Blick – diese können einzeln oder im Komplettpaket genutzt werden:

  • Reisen Sie mit uns nach Tel Aviv, Haifa und Be’er Scheva und Jerusalem – bereits durchgeführt
  • Profitieren Sie von einer individuellen Betreuung ab Ihrer Anmeldung bis Ende des Jahres 2022 im Rahmen einer gezielten Geschäftspartnersuche

Ihre Ansprechpartnerin

Joanna Pawlaczek

Joanna Pawlaczek
Projektleiterin Europa

Abteilung:
Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

0361 5603-433
0361 5603-328
E-Mail schreiben

Gezielte Geschäftsanbahnung

Baustein: Follow-up Israel – individuelle Kontaktanbahnung

bis Ende Dezember 2022

Sie sind Vertreter:in eines Thüringer Unternehmens, einer Hochschule oder wirtschaftsnahen Forschungseinrichtung im Freistaat? – Dann nutzen Sie unser Netzwerk in Israel um die richtigen Geschäftspartner zu finden. Im Rahmen dieses Bausteins werden Sie durch unseren lokalen Partner in allen Fragen rund um das Exportgeschäft und den Markteintritt in Israel unterstützt. Die Gespräche können online und/oder im Rahmen der Unternehmensreise nach Israel durchgeführt werden. Profitieren Sie vom länderspezifischen Know-how und der lokalen Präsenz der Auslandsbeauftragten.

Ihre Vorteile

  • Individuelle Geschäftsanbahnungen und Organisation von Onlineterminen mit potenziellen Abnehmer*innen/ Partner*innen in Israel
Kosten:Der überwiegende Teil der Leistungen ist für Sie kostenfrei.
Anmeldung:ab sofort
Unternehmensreise nach Israel

Baustein: Thuringia meets Israel

Unternehmensreise nach Israel
3. – 8. April 2022

Thuringia meets Israel – Kontakte und Kooperationen weiter ausgebaut

Ertragreich war die Anfang April 2022 durchgeführte Unternehmensreise nach Israel. Eine Vielzahl von Gesprächen zu künftigen Kooperationen hat die 11-köpfige Delegation mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft geführt. Die Städte Jerusalem, Tel Aviv, Be‘er Sheva und Haifa waren Stationen der Reise. Thematisch standen neue Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Medizintechnik und der Elektronik im Mittelpunkt sowie Austausch über neueste Entwicklungen in der israelischen Start-up-Szene.

Programmpunkte mit vielen Treffen und Gesprächen waren unter anderem

  • der Besuch der Ben Gurion University in Be’er Sheva (mit deren Wissens- und Techtransferorganisation  BGN Technologies)
  • ein Ortstermin im Rambam Hospital (inkl. Research and Innovation Hub Rambam Med Tech)
  • der Besuch des Peres Centers for Peace and Innovation (mit einem Überblick über die Erfolgsgeschichte der israelischen Hightech-Industrie)
  • Gespräche bei Carl Zeiss SMT in Bar-Lev sowie eine Exkursion zum Kibbutz Hatzerim, der den Weltmarktführer für Tröpfchenbewässerung, Netafim, beheimatet

Organisiert wurden zudem für die Thüringer Firmenverantwortlichen rund 25 individuelle Gespräche mit potentiellen Geschäftspartnern. Für Unternehmen, die erste Kontakte zur Anbahnung von Geschäften und Kooperationen knüpfen wollen und die Unterstützung beim Markteintritt in Israel benötigen, ist in Kürze im Auftrag von Thüringen International ein Innovationsbotschafter in Tel Aviv tätig. Anmeldungen zu Terminen mit dem Innovationsbotschafter sind bereits ab sofort unter diesem Link möglich.

Unternehmensreise nach Israel 2022
Unternehmensreise nach Israel 2022
Unternehmensreise nach Israel 2022
Unternehmensreise nach Israel 2022