Global Markets Extra-Ausgabe

Global Markets Extra-Ausgabe 3/2017


Dr. Arnulf Wulff,
Prokurist und Abteilungsleiter Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement


Dr. Stefan Blechschmidt,
Teamleiter Thüringen International

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

...oder vielleicht sollten wir besser sagen: Konichiwa! Schließlich stehen bei uns im Moment alle Zeichen auf Japan und unsere bevorstehende Delegationsreise ins Land der aufgehenden Sonne. Unter Leitung von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und gemeinsam mit 35 Thüringer Unternehmern und Wissenschaftsvertretern geht es Ende September vor allem darum, die bereits guten Beziehungen im High-Tech-Bereich weiter auszubauen und neue anzubahnen. Die Zeichen hierfür stehen gut, denn Japans Wirtschaft entwickelt sich aktuell dynamisch und rangiert auf der Liste der weltweit größten Volkswirtschaften seit kurzem wieder auf dem dritten Platz.

Alle wichtigen News zum Exportmarkt Japan haben wir für Sie in der vorliegenden Sonderausgabe unseres Newsletters zusammengefasst.

Eine gewinnbringende Lektüre wünscht Ihnen

Ihr Team Thüringen International



Termine
Japan: Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt wächst wieder

Neueste Entwicklungen in Japan lassen aufhorchen: Der chinesische Handy-Konzern Huawei will seine Produktion nach Japan auslagern. Ein Bild, das zu Japans Strategie passt, zukünftig weltweit wieder stärker als Forschungsstandort und Innovationsschmiede anerkannt zu werden. Mit Themen wie Industrie...

weiterlesen

Nachrichten
EU-Japan-Abkommen kurz vor dem Abschluss

Kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg wurden die letzten Weichen für das Freihandels- und Investitionsschutzabkommen zwischen der EU und Japan gestellt. Das Abkommen JEFTA wird bereits seit 2013 nicht-öffentlich verhandelt und soll nun in diesem Herbst unterzeichnet werden.

weiterlesen

Wussten Sie schon?
Kulturcheck: Sind Sie fit für Japan?

Das Land des Lächelns treibt so manchem Gast mitunter auch schon einmal eine Sorgenfalte auf die Stirn. Selten unterscheiden sich die Art der Kommunikation und Höflichkeitsformen so stark von der deutschen Direktheit.

weiterlesen

Nachrichten
Herausforderung Generationenwechsel: Dringend Nachfolger gesucht!

Trotz aller Unterschiede bewegen Japan und Thüringen auch ähnliche Herausforderungen – so stehen sowohl hiesige als auch japanische Firmen immer häufiger vor der Frage: Wer übernimmt das Unternehmen, wenn die Geschäftsführung bzw. der Gründer in Rente geht?

weiterlesen

Nachrichten
Mysterium Geisha – Kulturdamen mit schlechtem Image

Denkt man an Japan, so denkt man zweifelsohne auch an Geishas. Doch die Damen mit den weiß-geschminkten Gesichtern umgeben häufig ein zweifelhaftes Image und viele Vorurteile – zu Unrecht!

weiterlesen

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter dieser Adresse abmelden.



Impressum

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)
Thüringen International
Mainzerhofstraße 12, 99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-480
E - Mail: international@leg-thueringen.de
Internet: www.thueringen-international.de

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Geschäftsführung: -Sprecher- Andreas Krey, Frank Krätzschmar
Handelsregister: Amtsgericht Jena, HRB 104662

Redaktion: Dr. Holger Wiemers, Dr. Stefan Blechschmidt, Anna Räder

Fotos:
Japan: Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt wächst wieder: © f11photo / stock.adobe.com
EU-Japan-Abkommen kurz vor dem Abschluss : © Rawf8 / stock.adobe.com
Kulturcheck: Sind Sie fit für Japan?: © Rawpixel.com / stock.adobe.com
Herausforderung Generationenwechsel: Dringend Nachfolger gesucht!: © WavebreakmediaMicro / stock.adobe.com
Mysterium Geisha – Kulturdamen mit schlechtem Image: © Anna Räder

Verweise und Links / Disclaimer:
Dieser Newsletter enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.