Lateinamerika-Tag 2017: Kolumbien im Fokus

Ausgewiesene Branchenkenner und Vertreter der lateinamerikanischen Wirtschaft treffen sich am 17. und 18. Oktober 2017 in Weimar. Im Mittelpunkt des Lateinamerika-Tages steht in diesem Jahr Kolumbien und die große Frage, ob die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Veränderungen eine neue Dynamik zwischen den Ländern Lateinamerikas, den USA und Deutschland mit sich bringen. Zudem ist die Entwicklung der deutsch-kolumbianischen Wirtschaftsbeziehungen ein wichtiges Thema der Konferenz. Als Ehrengast konnten die Veranstalter, der LAV e.V. und das Thüringer Wirtschaftsministerium, die kolumbianische Außenministerin I.E. María Ángela Holguín gewinnen.

Zeitgleich zum Lateinamerika-Tag empfängt Thüringen International eine 30-köpfige Delegation bestehend aus mexikanischen Wirtschaftsvertretern und Politikern. Neben der Teilnahme an der Konferenz, interessiert sie sich unter anderem für die Themen Maschinenbau, Medizintechnik und Ernährung. Im Rahmen von Unternehmensbesuchen und Treffen mit Thüringer Branchenkennern sollen die Beziehungen zwischen Mexiko und Thüringen weiter ausgebaut werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, das komplette Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

Hinweis: Thüringer Unternehmen, die sich für die Konferenz anmelden wollen, erhalten aufgrund unserer engen Partnerschaft  zum Lateinamerika Verein vergünstigte Konditionen (bei der Anmeldung einfach LAV-Mitglied ankreuzen).