Extra-Ausgabe Messeangebote

Internationalisierung angepackt – 5 Ansätze

Fachkräftegewinnung, Online-Handel oder interkulturelle Trainings – stand einer dieser Punkte auf Ihrer letzten Agenda für ein Strategiemeeting? Wenn ja, dann gehören Sie bereits zu denjenigen, die sich mit dem Thema Internationalisierung intensiver auseinandergesetzt haben. Für all jene, die das Thema zwar auf Ihrer Agenda stehen, es aber doch wieder aufgeschoben haben, gibt der diesjährige Thüringer Außenwirtschaftstag die passenden Impulse.  

Für die folgenden fünf Bereiche 

  • Unternehmenskulturen
  • Länderspezifisches Online-Marketing, 
  • Markt- und Branchenwissen, 
  • Netzwerke und 
  • (internationale) Fachkräfte 

geben wir Ihnen bei unserer Fachtagung am 12. März 2020 Ansätze, Ideen und erste Lösungsmöglichkeiten mit auf den Weg.  Zum Beispiel mit dem Vortrag von Dr. Arnulf Wulff und Almut Rößner, die darüber sprechen werden, welche Möglichkeiten ein gut funktionierendes Netzwerk bieten kann. Erfahren Sie außerdem, wie man sich erfolgreich zusammenschließen kann, um gemeinsam international tätig zu werden. Dazu wird Dieter Ortmann von maxx solar & energie GmbH & Co. KG seinen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Netzwerke mit dem Publikum teilen.

In aller Munde und ebenfalls Teil einer Internationalisierungsstrategie ist das Thema Fachkräfte. Anke Kalb, Abteilungsleiterin des Personal- und Fachkräftemanagements der LEG Thüringen, weiß wovon sie spricht: Ihr Impulsvortrag zeigt Potentiale, Notwendigkeiten und Unterstützungsangebote für Thüringer Unternehmen, die sich internationalisieren möchten und auf der Suche nach (internationalen) Fachkräften sind. Abgerundet wird das Thema von Kevin Holland-Moritz. Er ist Geschäftsführer der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH Thüringen und wird seine Erfahrung mit der Gewinnung von vietnamesischen Fachkräften schildern.