Industrien im Wandel: Thüringer Delegationsreise nach Österreich und in die Slowakei

4. bis 9. Juli 2021

Thüringer Wirtschaftstage in Österreich und in der Slowakei vom 4. bis 8. Juli 2021, Bild: Teka77 / istockphoto.com

Nicht „digital“, sondern erstmals wieder „real“, werden wir unter Leitung von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee eine Delegationsreise nach Österreich und in die Slowakei durchführen. Nutzen Sie diese politische Flankierung zum Auf- und Ausbau Ihres europäischen Netzwerkes!

Neben Salzburg und Graz stehen Wien und Bratislava auf der Agenda: Eine Wirtschaftsregion mit zahlreichen wichtigen Produktionsstätten von Automobilherstellern und einer breit aufgestellten Zulieferindustrie – so arbeiten über 15 Prozent der slowakischen Arbeitnehmer im Automobilsektor. Geplant sind Unternehmensbesuche bei der ams AG, des Magna Steyr-Werkes in Graz sowie des VW-Werkes in Bratislava. Ebenfalls auf dem Programm stehen Länderbriefings, B2B-Gespräche sowie weitere Networking-Veranstaltungen.

Die Reise wird branchenoffen angeboten, richtet sich jedoch auf Grund der Agenda vorrangig an Unternehmensvertreter aus dem Automotive-Bereich sowie aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Sensortechnik und Tourismus.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 16. Juni 2021!

 

Übrigens: Statistische Informationen zu den Handelsbeziehungen zwischen Thüringen und Österreich bzw. der Slowakei finden Sie auf unserer Länderseite Österreich bzw Länderseite Slowakei.

Ihre Ansprechpartnerin

Irina Heß
Projektleiterin GUS

Abteilung:
Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

0361 5603-468
0361 5603-328
E-Mail schreiben

Anmeldung

Anträge Außenwirtschaftsförderung

Thüringer Aufbaubank

Anträge für die Außenwirtschaftsförderung finden Sie bei der Thüringer Aufbaubank.

zu den Anträgen