Die Länder der Pazifik-Allianz. Synergien? Chancen!?

Die Länder der Pazifik-Allianz. Synergien? Chancen!?

7. September 2021 | 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Welche Synergien entstehen zwischen den Ländern durch das Bündnis der Pazifik Allianz? 
Welche Chancen öffnen sich dadurch für deutsche Unternehmen? 
Welcher Markt ist der passende für den Einstieg in die Region? Für welche Branche? 
Wo kann ich als Unternehmer Unterstützung finden und wie können internationale Geschäfte finanziert werden?

Die Länder der Pazifik-Allianz sind auch die in Lateinamerika, die vor der Pandemie wirtschaftlich dynamisch waren: Kolumbien ist das drittgrößte Land in Südamerika und nach dem Friedensvertrag zwischen der Regierung und den Guerillagruppen ein vielversprechender und schnell-wachsender Markt. Chile hat knapp 19 Millionen Einwohner aber mit europäischer Geschäftskultur und einer modernen Industrielandschaft ist das Land die beste Testregion in Lateinamerika für deutsche Produkte. In Peru erwartet man 2021 ein Wirtschaftswachstum von 6,5%, eines der höchsten in Lateinamerika. Mexiko ist und bleibt ein attraktives Land für Investitionen und bringt die passende Wissenschaftslandschaft mit.

Lernen Sie die Länder dieser Allianz (besser) kennen: Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru zeichnen sich durch wirtschaftliche Dynamik aus, und profitieren von regionalen Synergien, die für Exporteure aus Deutschland Vorteile bringen können. Bei diesem Event haben die Chance, in direkten Kontakt mit Kennern der Region zu treten und mehr über Möglichkeiten in der Region zu erfahren.

So aufregend wie die Business-Optionen in der Region ist auch das Format der Veranstaltung – lassen Sie sich überraschen von unserem neuen Online Networking-Tool: Remo macht Online Interaktion und Networking möglich! 

Orlando Baquero, Geschäftsführer des Lateinamerikavereins e.V., Roberto Echeverría (Kolumbien), Antje Wandelt (Peru), Simon P. Balzert (Mexiko) und Edder Cifuentes (Chile) haben sich vorgenommen, in einem kurzen Pitch, uns für ihr Land zu begeistern. Sie werden sympathisch und prägnant, um unsere Aufmerksamkeit kämpfen und über die Vorteile des Einstiegs in Ihren Markt zu überzeugen. 

Bei thematischen Round Tables, über die einzelnen Länder, über die Pazifik Allianz, über Finanzierungsmöglichkeiten und interkulturelle Besonderheiten kann danach in kleineren Kreisen mit den Experten diskutiert werden. Zuletzt geht es in den gemütlichen Teil des Abends: das Networking im Café International.

Wir freuen uns, diese neue Art der Veranstaltung mit Ihnen zu erleben.

Jetzt anmelden

Unsere Referent*innen

In den letzten 17 Jahren sammelte Roberto Echevarría Erfahrungen in Europa und Asien und sich ein solides Netzwerk in vielen Bereichen aufbauen: schnelllebige Konsumgüter, M&A, strategische Beratung, internationales Handel und Industrieproduktion. Er kam 2014 zur Cremer Group und fuhr erfolgreiche Projekte in Europa und Südamerika. Er zog 2021 zurück nach Kolumbien, um die regionale Headquarters der Cremer Oleo Division in Lateinamerika aufzubauen.

Antje Wandelt leitet als Geschäftsführerin seit 2014 die Deutsch-Peruanische Industrie- und Handelskammer in Lima. Zuvor hat sie über 20 Jahre in Chile gelebt und war dort u.a. stellvertretende Geschäftsführerin der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer in Santiago de Chile.

Simon P. Balzert, Diplom-Journalist und MBA-Student, arbeitete 5,5 Jahre als Regional Manager beim Lateinamerikaverein in Hamburg und ist seit Juni 2021 Operations Executive bei Schryver Transportes y Logistica im mexikanischen Puebla.

Edder Cifuentes ist spezialisiert auf Handels- und Gesellschaftsrecht, M&A sowie Kapitalmarktrecht und verfügt über eine besondere Branchenexpertise im Bereich erneuerbare Energien, einem der Wachstumsmärkte in Chile und im besonderen Fokus deutscher Investoren. Seit 2014  ist Edder Cifuentes bei Oppenhoff tätig und ist in Chile als Rechtsanwalt (abogado) zugelassen und Mitglied der Kölner Rechtsanwaltskammer.

Markus Schmauder ist Executive Director und Leiter der Fachberatung
Global Trade & Export Finance für die Region Bayern/Sachsen/Süd-Württemberg bei der Landesbank Baden-Württemberg. 

Der LAV (Lateinamerika Verein e.V.) ist das Netzwerk und die Informationsplattform für an Lateinamerika interessierte Personen, Institutionen und Unternehmen – und das seit über 100 Jahren!

Ihre Ansprechpartnerin

Carine Cornez-Fliege
Projektleiterin Lateinamerika

Abteilung:
Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

0361 5603-446
0361 5603-328
E-Mail schreiben

Unser Partner

Lateinamerika Verein e.V.