Unternehmensreise nach Vietnam

Unternehmensreise nach Vietnam | 26.11.–02.12.2022

26. November – 3. Dezember 2022
Ho-Chi-Minh-City – Danang – Hanoi

Seit Mitte März 2022 ist die Einreise nach Vietnam wieder möglich. Mit dem Ende der Corona-Beschränkungen regeneriert sich auch das Wirtschaftswachstum wieder. Für die kommenden Jahre wird ein Wachstum zwischen 6-7 Prozent prognostiziert. Darüber hinaus rechnen Analysten mit einem Anstieg ausländischer Investitionen. International agierende Unternehmen diversifizieren ihre Lieferketten und sehen Vietnam als gute Alternative zu China. Erst in diesem Jahr hat die dänische LEGO-Gruppe 1,3 Mrd. US-Dollar in ihre erste klimaneutrale Spielstein-Fabrik in Vietnam investiert.

Auch für deutsche Unternehmen ist und bleibt Vietnam in vieler Hinsicht interessant. Die Chance auf Kooperationspartner und Absatzmärkte für Thüringer Unternehmen ist angesichts einer wachsenden vietnamesischen Mittelschicht mit steigender Kaufkraft sehr gut. Auch das 2019 geschlossene Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam, was die Abschaffung nahezu aller Zölle auf beiden Seiten beinhaltet, macht die Exporte nach Vietnam noch einmal attraktiver.

Reisen Sie mit uns vom 26. November – 2. Dezember nach Vietnam und bauen Sie gezielt Ihre Geschäftsaktivitäten in die ASEAN-Region aus!

Auf der Reiseroute stehen neben der Hauptstadt Hanoi auch das industrielle Zentrum Ho-Chi-Minh-City und der Handelsknotenpunkt Danang. In Netzwerkveranstaltungen und B2B-Gesprächen können Kontakte neu geknüpft und vertieft werden. Zudem sind der Austausch mit Branchenverbänden und Multiplikatoren vor Ort sowie individuelle Unternehmensbesuche geplant.

Die Unternehmensreise nach Vietnam richtet sich grundsätzlich an Unternehmen aller Branchen, insbesondere aber an Unternehmen in den Sektoren Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Metall- und Kunststoffindustrie, Medizintechnik, Mechanik und Lebensmittelindustrie.

Melden Sie sich jetzt an!

  • Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2022.
  • Teilnahmebedingungen/ Kosten: Für die Teilnehmer entstehen die individuellen Reisekosten (Flug/Hotel/Verpflegungspauschale). Die Organisation des gesamten Programms, inkl. Briefing, Besuche von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, Match-Making- und Networking-Veranstaltungen sowie Kosten für Gruppentransfers vor Ort werden vom Organisator getragen.
  • Hinweis zur Corona-Situation: Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie kann es vorkommen, dass Maßnahmen von Thüringen International verschoben oder abgesagt werden müssen. Wir werden die Interessenten und angemeldeten Teilnehmenden stets auf dem Laufenden halten und rechtzeitig über Änderungen informieren.
  • Für Unternehmen der Medizintechnik-Branche besteht die Möglichkeit vom 01.-03.12.2022 an der Messe Medipharm Vietnam als Austeller teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier​​​​​​​.

Ihre Ansprechpartnerin

Anita Spiegler
Projektleiterin Ostasien

Abteilung:
Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

0361 5603-376
0361 5603-328
E-Mail schreiben

Anmeldung